stan lafleur

ausgewählte biografische daten

1990 erste spoken word-performances

1992 wortschwall (multimedia-aktionen in duesseldorf), tabutrauma (multimedia-aktion in duisburg)

1993 lyrotronisches manifest, teilnahme an punt.(punkt.), einem interdisziplinaeren niederlaendisch-deutschen kulturprojekt, erste literarische objektbeschriftungen

1994 "architektur & lebensnebel" mit der band kreidler, ausstellungs- & spoken word-tournee mit dem maler hw martin & dem skulpturisten ulrich wehowski, aktionen der "skurrilen volksfront", "elektropansen" startausgabe

1995 48h-live-roman. ein interaktives simultanschreibprojekt, teilnahme an 2. dt. literaturmeisterschaft

1996 dichter in den untergrund! literatur in der kanalisation duesseldorf, CultD @ multimediameile, rheinufer duesseldorf

1997 rheinischer fundamentalismus, sprechecke (koeln), CultD-days of pleasure (duesseldorf), dX-rahmenprogramm (kassel), hohe literatur (1:1-lit, koelner buecherherbst), gewinner des wettbewerbs "dichter an den start" (koeln), 3. dt lit-meisterschaften, volksbuehne (berlin)

1998 gewinner des poetry slam! (duesseldorf), autorentage nrw, stroemungen 98 (koeln), lit-match koeln-ddorf.hin- & rueckspiel, buchfrust-festival (hannover), laengste lyrikinstallation der welt, berlin-mitte bis prenzlauer berg (berlin), den bach runter, lyrik mit rhein, start der performances in karlsruhe

1999 DROM, spoken words & tanzmusik